Das bin ich – Miriamo und „DREAM & TRAVEL“

Willkommen zu deinen Träumen!
Ja, eigentlich sind es meine Träume. Aber wenn du schon Mal hier bist, sind es auch deine!

Also – in dem Sinne:

Feel connected!

Be inspired.

Live truly – fully.

WILLKOMMEN im Club der Reisenden, Träumenden, vielen REISETRÄUME und der Menschen, die es lieben „Mindful“ und „bewusst“ zu leben.

IMG_5119IMG_7230

HIER ist Platz für TRÄUME.

Und die setzte ich sehr oft in die Tat um.

Bildschirmfoto 2014-10-02 um 19.57.16IMG_7180

Reisen ist eine LEIDENSCHAFT.
Ich liebe es die verschiedenen Kulturen, Menschen und Sprachen kennen zu lernen. Jeder Mensch ist verschieden und das ist das spannende daran. Wenn man das akzeptiert.

Das ist das tolle am Reisen: Nichts ist überall gleich und selbstverständlich.

„All inclusive“-Urlaub ist nichts für mich.

Wenn ich ein leichtes „kribbeln“ spüre und mein Herz einen Luftsprung macht, weiß ich genau, dass ich wieder ein Abenteuer brauche.

Und es genau die richtige Idee ist diesen Flug zu buchen oder diese Reise zu planen. Mittlerweile höre ich viel öfter auf das „Kribbeln“. Und es macht tierisch Spaß muss ich dir sagen!

IMG_6862

Am liebsten Reise ich dorthin, wo ich jemanden kenne, damit ich einen besseren Einblick in das Land bekomme und nicht nur Tourist bin und in einem schicken Hotel stecke (obwohl ich ab und zu Mal auch nichts dagegen habe).

Das geht natürlich nicht überall, dass ich irgendjemanden habe, der irgendwo wohnt. Dann finde ich etwas anderes passendes für mich: Sprachreisen, Airbnb-en und dann dort wie in einer WG wohnen.

Außerdem: wandern – ich kenne kaum aufgeschlossenere Leute als die Wanderer, vor allem ist dann dort die Naturverbundenheit so schön, wenn wir auf einer Hütte mitten im Nirgendwo übernachten. Alle Menschen sind dort etwas weniger gestresst, da wir uns alle bewegen, den Stress hinter uns  und alle Gedanken im Tal zurück lassen.

Dazu gehört für mich auch Natur entdecken und Tierspuren erraten. Und vielleicht auch die „echten“ Tiere sehen – nicht nur die Pfotenabdrücke, die sie hinterlassen.

IMG_4975IMG_4791

Dabei ist es egal, ob ich Europa erkunde oder mich auf eine Fernreise begebe.

Es muss nicht unbedingt weit weg und exotisch sein. ICH LIEBE ITALIEN, FRANKREICH UND ÖSTERREICH (samt Menschen, Kultur und Essen) – und natürlich auch Deutschlands tolle Wälder, Burgen (bei uns um die Ecke gibt es jede Menge) und Flusstäler – und Berlin. Und seit neustem auch das etwas nördlichere Kopenhagen.

TRÄUMEN

… ist ein bisschen so wie meditieren oder visualisieren. Gerne stelle ich mir etwas schönes vor.

Dann:

… vergesse ich die Zeit, steige aus und entspanne.

IMG_4624IMG_4695

So ein bisschen komme ich mir dann vor, als ob ich in ein Wurmloch gefallen bin (du siehst ich liebe Science Fiction-Filme) und die Zeit um mich herum verschluckt wurde.

IMG_5128IMG_4772

Am liebsten träume ich im Zug, wenn die Landschaft an mir vorbeisaust, oder in der Badewanne, bis ich wirklich Froschhäute zwischen den Fingern bekomme oder am Küchentisch nach dem ich von der Arbeit nach Hause gekommen bin – oder kurz davor, wenn ich von der Bushaltestelle an den schönen Cafés und Alleen zu meinem Haus laufe.

IMG_4676IMG_4775
Einfach Mal das Handy weglegen und vergessen.  

In unserer digitalen Welt ist es wichtig deinen Gedanken Mal freien Lauf zu lassen oder an gar nichts zu denken und dir nicht nur den fragmentierten Input über die digitalen Medien zu holen. Mir tut das immer wieder gut! Besonders weil ich die Online-Welt liebe und mich täglich darin bewege.

REISETRÄUME

Genau so schön wie Reisen selbst, ist es davon zu träumen.


IMG_4657 IMG_4637

Ich bin Designerin und Online-Redakteurin, arbeite in der Onlinewelt und liebe meinen Job.

Ich komme gerne wieder von Reisen zurück (obwohl ich über ein chronisches Fernweh verfüge) und begebe mich deshalb genau so gerne immer wieder auf Reisen.

Vielleicht finde ich auch das das schöne am Reisen, dass ich immer weiß, dass ich zurückkommen kann.

Zu meinen Freunden und einem tollen Job (klingt nun etwas pathetisch).

IMG_6465

FÜR MICH IST ES WICHTIG, DASS ICH ETWAS GUTES FÜR DIE WELT TUE UND MICH SOZIAL ENGAGIERE.

IMG_5917IMG_5916

Ich glaube an das Gute in der Welt. Obwohl das manchmal schwer fällt, wenn ich die vielen Nachrichten von Kriegen verfolge.

2009 bin ich zusammen mit meinem Mann nach Kambodscha gereist. Ein Besuch auf der Müllkippe, die von einem Slum umgeben ist, hat meine Sicht auf die Welt komplett verändert. Sam hatte mich kurz vorher gewarnt und schon gemeint, dass es das Beste ist, wenn wir danach einen Trinken gehen. Für ihn war es damals – vier Jahre zuvor – der Ausschlag, dass er dort eine Hilfsorganisation mit seiner Frau und einem engem Freundeskreis gestartet hat.

Nur zu schnell vergessen wir, wie privilegiert wir hier in Deutschland aufwachsen. Und wie gut es uns doch eigentlich geht.

Nun bin ich auch seit langem mit dabei und unterstütze den Verein, der aus einem Freundeskreis besteht, mit meinen Fähigkeiten von Deutschland aus. Das tolle an der Arbeit ist, dass wir alle das Gefühl haben, dass wir alle etwas Gutes bewirken können, und dass sich tatsächlich etwas im Land verändert. Im kleinem, Stück für Stück.

kambodscha

Chibodia, die als kleiner Verein angefangen und zuerst ein Kinderheim aufgebaut haben, nun gewachsen sind, betreuen mittlerweile zwei Kinderheime, drei Krankenstationen in Elendsvierteln, zwei Studentenwohnheime und eine Landschule mit über 500 Schülern.

Die ersten Schüler und Studenten sind nun mit der Ausbildung und Schule fertig. Hier habe ich gerade von Eddie, dem Projektleiter der Landschule gehört, dass ein ehemaliger Schüler nun eine Maniok-Farm betreut und in seiner Freizeit anderen Schülern Unterricht gibt. Das ist sehr schön zu hören! Drei andere konnten wir bereits vor ein paar Jahren in unserer Landschule einstellen.

Und da ich weiß, dass freie Meinungsäußerung gerade in Kambodscha immer schwieriger wird, weiß ich das doch in Deutschland sehr zu schätzen.

Und da du bis hierhin gekommen bist, ist es an der Zeit, dass du nun noch etwas mehr über mich erfährst.
Es ist wunderschön Dich hier zu treffen!

DAS BIN ICH:

IMG_4782IMG_4789

Ich …
– bin Optimist
– glaube an das Gute im Menschen
– sammele Erlebnisse, Geschichten und Menschen
– liebe das Reisen
– entdecke gerne und bin neugierig – gleichzeitlich ab und zu ängstlich (oder vorsichtig) und daher immer wieder erneut mutig
– glaube an die Liebe, Magie und Einhörner (klingt nun vielleicht etwas naiv, aber das stört mich nicht! 😉 – und ich würde mir wünschen, wenn es wirklich Einhörner gäbe)
– weiß wie sich der Tot anfühlt, da schon einige Menschen, die mir sehr Nahe standen gestorben sind. Ich glaube, dass ich vielleicht dadurch versuche das Leben und den Moment noch mehr zu genießen.
– ein eigenes Auto oder ein großes Haus mit einer tollen teuren Küche in Deutschland sind mir nicht so wichtig, da ich (im Moment) lieber mein Geld für Reisen ausgebe.

IMG_4704IMG_4697

Meine Hobbys sind:
… neben Reisen, wenn ich versuche mich auf die wesentlichen Dinge zu reduzieren, da ich sooo viele Interessen habe:

  • Tanzen (besonders Modern Dance und Street Dance).
  • alle drei Jahre nach New York für Tanzworkshops fahren.

DSC_0535
– lerne supergerne Sprachen (im Moment italienisch und bin da gerade ehrlich gesagt etwas faul, daher müsste der Punkt eigentlich etwas nach unten rutschen … ich würde auch gerne wieder mehr für mein französisch tun. Und: Kann zehn Sätze auf arabisch reden)
– Chibodia
– lese englische Bücher und Onlineartikel in Blogs (letzteres auch mit Videos).

Am liebsten Jugendbücher, Märchen, Fantasy, Geschichtsbücher und Biographien.
Oder englische Bücher über Mindful Living oder Business und Online-Stuff über Corporate Identity.

IMG_5093IMG_5076

  • sammele Kinderbücher

  • gehe gerne ins Ballett, Theater oder in Kunstausstellungen oder besuche Vorträge

  • mein Insider-Reisebuch über die Südmarken erweitern und immer auf den neusten Stand halten  (meine Eltern sind vor fast 10 Jahren nach Italien ausgewandert) – ist mittlerweile ein E-Book geworden.

  • Bin gerade dabei ein Reisebuch in Farbe rauszubringen.

  • Oder: Schau bei mir auf meinem Italien-Blog „Miriamo oder die zweieinhalb Heimaten vorbei“. Hier findest Du jede Menge Fotos und meine kulinarische Reisen durch die Marken: http://miriamotto.blogspot.de/

IMG_7061

  • wandern mit Martin und mit unserem Bus in Europa campen

  • meine Liste der schönsten mittelalterlichen Orten in Le Marche (in Italien) entdecken und vergrößern.

IMG_6643 IMG_offida_6615

  • die Sibillinischen Berge in Italien (weitgehend vom Massentourismus unentdeckte Berge und Schluchten)

  • Tauchen (aber leider nur alle zwei bis drei Jahre, da das doch etwas teurer ist und ich noch so viele andere Interessen habe und Abwechslung was schönes ist 😉

  • und natürlich meine Arbeit in der Onlinewelt (ich habe zuerst überlegt, meine Arbeit nach oben zu stellen. Aber der letzte Punkt ist genauso schön, wie der erste)

Nun sind es doch ziemlich viele Sachen geworden … So ist es einfach.

IMG_6518

IMG_6592IMG_6901

DREAM UND TRAVEL:

… ist voller Ideen, Reisetipps, Life Advice und Mindful Living.

Wenn du dich zum Newsletter anmeldest, landet immer Mal wieder ein Reisebericht in deiner Inbox – oder verrückte Träume, die dich inspirieren. Ich nehme mir im Moment vor alle ein bis zwei Monate zu schreiben.

Now have fun and enjoy my Blog.

3 Gedanken zu “Das bin ich – Miriamo und „DREAM & TRAVEL“

  1. Meine liebe Miri,
    vielen Dank für die liebe Widmung! Hat mir Tränchen in die Augen getrieben 🙂 Vielen vielen Dank! Dein Blog ist wunderschön und die Fotos sind atemberaubend! Freue mich jetzt schon auf den nächsten Bericht! Alles alles Liebe ❤
    Deine Eva

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s